LIMITED EDITION

Hocker Siemensstadt

Designerin / Künstlerin: Ahu Dural
Jahr: 2020
Material: lackierte Baubuche (Sitzfläche), lackierte Eiche (Hockerbeine)
Maße: 45 x 45 x 37 cm / Sitzhöhe 45 cm x Sitzlänge 45 cm x Sitzbreite 37 cm
Hersteller: Berliner Tischlerei im Auftrag der Künstlerin

Anzahl: 30 Stück (1. Auflage)

300,00 

Beschreibung

Der Hocker ist aus der Ausstellung “neues bauen 13269” im Projektraum Scharaun (Berlin Siemensstadt) entstanden. Dort unternahm die Künsterlin Ahu Dural (*Berlin, 1984) eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Umfeld ihrer Kindheit. Der Projektraum Scharaun befindet sich im 3. Stock eines von Hans Scharoun für Siemensstadt entworfenen und 1930 fertiggestellten Wohnblocks. Als älteste Tochter türkischer Einwanderer wuchs Dural in der Siemensstadt auf, mit ihren renommierten Berliner Siedlungen der Moderne, die etwa ab den 1910er Jahren für die Arbeitnehmer der Siemens-Werke gebaut wurden.